Mahé

Mahé

Die Hauptinsel der Seychellen. Hier befindet sich auch der der internationale Flughafen. Die Insel ist etwa 28 x 8 km und auf ihr leben mit knapp 80.000 Einwohnern 90% der Bevölkerung. Mahé verfügt über ein relativ gut ausgebautes Bussystem, den Fahrplan kann man sich hier runterladen: Busfahrplan Mahé
Allerdings ist Busfahren ein kleines Abenteuer und etwas zeitintensiv, vor allem wenn man mit der Zielangabe des Busses nichts anfangen kann.
Ein Mietwagen für ein paar Tage ist auf jeden Fall sinnvoll.

Alternativ eine Tagestour mit Guide buchen, dieser zeigt euch die Insel, Aussichtspunkte, Hotspots und ihr müsst euch nicht auf das Autofahren konzentrieren.

Mahe hat eine Vielzahl an menschenleeren Stränden, vor allem im Süden. Nicht alle Strände sind zum Baden geeignet und man sollte Warnschilder unbedingt beachten!

Auch Wassersport ist auf Mahé möglich, am “Ballermann” der Seychellen, dem Beau Vallon Strand kann man Wasserski & Jetski fahren, Bananenboot, Parasailing etc.
Beau Vallon ist vor allem an Sonn- und Feiertagen ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimsche (ebenso die Anse Royal).
Mittwoch Abend findet dort der “Bazar Labrine” statt, ein kleiner Markt mit Verkaufsständen und leckerem Essen (verschiedenen Currys, Garnelenspieße etc.). Auch an den anderen Tagen sind normalerweise 2-3 Take Aways dort anzutreffen.
Hier hat man meistens einen tollen Sonnenuntergang mit den Inseln Silhouette und North im Hintergrund

 

Sehenswürdigkeiten auf Mahé:

⇒ der Sir Selwyn Clarke Markt im Herzen von Victoria:
Hier gibt es frischen Fisch und Früchte, diverse Gewürze (Vanille, Zimt, Curry, Chilli etc). Einige Souvenirstände für Schlüsselanhänger, Strandtücher etc. Das bunte Treiben ist auf jeden Fall ein Besuch wert.
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 07-17.00, Samstag 06.00 – 14.00, Sonntag und Feiertag geschlossen.

Hindu Tempel & Clocktower: Wenn man in Victoria ist sollte man unbedingt noch ein Foto vom Hindu Tempel am Ende der Market Street machen. Der Clocktower ist Nachbildung des Big Bens in Miniformat

⇒ Lieblingsstrände: Anse Major (tolle Wanderung dorthin) , Sunset Beach, Carana Beach, Anse Intendance,Anse Bazarca, Anse Soleil -> Strände

⇒ Mission Lodge, ein Aussichtspunkt hoch in der Bergen:
in der Mitte der Sans Souci Road gelegen, etwa 20 Minuten von Victoria. Parken kann man kurz vor dem Ausichtspunkt
mehr dazu unter: Mahé Trails

⇒ Takamaka Rum Distillery :hier kann man den leckeren Takamaka Rum probieren und kaufen und ebenso ein paar Souvenirs.
Führungen gibt es normalerweise Montag bis Freitag um 11.30 und um 13.30 und diese kosten 150Scr pro Person.
Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 10.00-16.00

⇒ Jardin du Roi : der Gewürzgarten im Süden von Mahé unweit der Les Canelles Strasse, hier findet man von Ananas über Zimt, Pfeffer, Muskatnuss bis hin zu Jackfruit sämtliche Medizin- und Gewürzpflanzen. Öffnungszeiten: täglich 10.00 – 17.00, der Eintritt kostet 125 Scr pro Person und beinhaltet eine Karte der Wege und eine Auflistung der Pflanzen inkl. Benutzung

⇒ Michael Adams Gallerie in der Anse aux Poules Bleues. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10-16.00 und Samstag von 10-12 Uhr

Trails:  auf Mahé gibt es eine Vielzahl an einfachen bis schwierigen Trails (Wanderwege) die durch SNPA markiert wurden. Ein Hinweisschild befindet sich immer am Anfang der Trails. Diese Trails kann man problemlos alleine bewältigen z.B. Trois Freres (bis zur Aussichtshütte, vom Weg bis zum Kreuz raten wir eindringlichst ab), Anse Major, Morne Blanc, Copolia, La Reserve -> Mahe Trails

⇒ Wasserfälle: Sauzier Wasserfall in Port Glaud (kostet Montag – Samstag 25 Scr Eintritt pro Person, Sonntag ist der Eintritt frei.
Grand Anse Wasserfall & der kleine Bel Ombre Wasserfall , mehr dazu unter: Mahé Trails

⇒ Inseltour mit Guide mehr dazu unter: Mahé Inseltouren

Email senden