Lost Places – Ruinen & Co.

Lost Places – verlassene Plätze/ Gebäude

Mahé Beach Hotel (ehemalig Sheraton Hotel)

Ort: Mahé –  Port Glaud

die wohl berühmteste Hotelruine der Seychellen. An der Westküste der Hauptinsel gelegen. Leider ist der Hoteleingang bewacht und man darf nicht reingehen. Einzigste Möglichkeit ist bei Ebbe an der Küste entlang – durchs flache Wasser und dann an der Wasserseite über die Felsen in eins der Zimmer klettern (dies ist aber kein offizieller Weg und wird auch nicht gerne gesehen!). Von der Ruine selber kann man von Port Glaud aus ein Foto machen.

Equator Hotel

Ort:  Mahé – Grand Anse

(nördliches Ende des Strandes). Ab STC Supermarkt Richtung Port Glaud, nach ca 200 m kommt links eine Teerstrasse in einem Wohngebiet, diese fast bis zum Ende durchfahren.

Ehemals eine wunderschöne Hotelanlage mit tollem Ausblick, mittlerweile komplett überwachsen. Das Hotel ist nicht bewacht und man kann ein paar tolle Erinnerungsfotos schießen.

Reef Hotel

Ort: Mahé –  Anse aux Pins (gegenüber vom Golfplatz)

Diese Anlage war eine der ersten Hotels auf den Seychellen. Sie wurde 1972 eröffnet und verfügte über ca 150 Zimmer. 1990 schloss das Hotel und wurde 2001 von der Hotelkette Beachcomber gekauft. Die ehemalige Anlage soll abgerissen und komplett neu gebaut werden. In einem Zeitungsartikel der “Seychelles News Agency” wird geschrieben : ” in den Neuaufbau sollen ca 34 Mio. Dollar investiert werden.”

Auberge Club Hotel

Ort: Mahé – Bel Ombre kurz nach La Scala Restaurant (bergauf Richtung Anse Major) auf der rechten Seite

Diese ehemalige Hotelanlage ist fast vollständig vom Dschungel bedeckt und fällt beim Vorbeifahren nicht sofort auf. Die Anlage erstreckt sich über mehr als 1,8 HA Fläche. Das Tor ist manchmal mit einer dicken Kette verschlossen, an anderen Tagen steht es einladend offen..

NYS Campus – Youth Village

Ort: Mahé – Cap Ternay

am Ephelia Hotel vorbei bis zum bitteren Ende der sehr schmalen geteerten Küstenstraße, vor dem Haupteingang des NYS kann man das Auto abstellen. (Zu Fuss ab Port Launay ein weiter Weg mit tollen Ausblicken)

Das ehemalige Jugenddorf von National Youth Service (NYS). Ursprünglich war dort ein Hotel geplant mit Baubeginn 2008, bis heute sieht man zum Glück ausser den verlassenen Gebäuden des Youth Villages davon nichts.

Police Bay – ehemaliges Gefängnis

Ort: Mahé – nahe Petite Police Bay

Der kleinen geteerten Strasse ab Petite Police Bay weiter folgen (die Sandstrasse direkt hinter der Petite Police Bay  führt nach etwa 10 Minuten zur Grand Police Bay), nach etwa 5 Minuten kommt rechts eine ungeteerte Abzweigung, folgt man dieser für weitere 2-3 Minuten kommt man zu den ehemaligen „Police Bay Prison“ das mittlerweile grösstenteils überwuchert ist.

Venns Town / Mission Lodge

Ort: Mahé – Sans Souci Road

Etwa 1876 eröffnetes Internat für Kinder befreiter Sklaven. Unter anderem gab es hier Vanille- und Patchouli Plantagen.

Jetzt geht man durch eine ehemalige Blutbaum – Allee, vorbei an ein paar noch wenig erkennbaren Ruinen zu einem tollen Aussichtspunkt mit Blick über die Westküste

Bel Air Friedhof

Ort: Mahé – Bel Air (Victoria)

Eine der ältesten historischen Plätze auf Mahe. Der Friedhof  wurde Ende des 18. Jahrhunderts eröffnet. 1862 wurde er durch einen Erdrutsch verschüttet und einige der Gräber wurden erst kürzlich wieder freigelegt. Das Monument am Eingang des Friedhofes soll die Größe des “Riesen” anzeigen der mit nur 14 Jahren angeblich aus Angst von den Nachbarn umgebracht (vergiftet) und dort begraben worden war

Shangri-La Resort

Ort: Long Island / St. Anne Marinepark

Diese Hotelanlage auf Long Island im St. Anne Marine Park wurde leider nie komplett fertiggestellt. Der Bau begann 2005 und hätte 2008 fertig sein sollen. Die Eröffnung verschob sich danach nochmals auf 2011.

Es hätte das erste Hotel mit Seilbahn seien sollen welches die Gäste zum Spa Bereich und der Hochzeitskapelle am höchsten Punkt der Insel bringen sollte.

Das Projekt wurde bis dato nicht fertiggestellt und die Natur holt es sich langsam zurück.

Wen es interessiert findet hier ein Video vom Plan des Projektes: Shangri-La Video (c) Fazakas Építésziroda

New Emerald Cove Hotel

Ort: Praslin – Anse la Farine

Ehemaliges 4 Sterne Hotel an einem fast einsamen Strand. Leider seit etwa 2017/2018 nicht mehr geöffnet. Als bekannt wurde dass das Hotel geschlossen ist kamen einige Leute um sich Ersatzteile zu besorgen, wie Matratzen, Türen, Schlösser etc, eben Alles was nicht niet-und nagelfest war.

Der einfachste Weg diese überwachsene Hotelanlage zu besuchen ist per Bootsausflug. Es soll wohl auch einen sehr überwachsenen & kaum mehr sichtbaren Trampfelpfad von Anse La Blague aus geben.

La Vanille Hotel

Ort: Praslin – Anse La Blague

2 Sterne Hotel am Strand von Anse La Plague.

Einst ein wunderschönes prunkvolles Gebäude – mittlerweile komplett zugewachsen

Email senden